Evaluierung von ganzheitlicher Sexualaufklärung

Das Konzept der ganzheitlichen Sexualaufklärung, das den Standards für die Sexualaufklärung in Europa zugrunde liegt, ist ein relativ neues Konzept und kann daher nur bedingt  mit den bisher üblichen Ansätzen und Methoden evaluiert werden.

Ein aktuelles Diskussionspapier nimmt sich diesem Thema an und diskutiert Vorschläge für die Evaluierung von ganzheitlicher Sexualaufklärung. Es wurde von einer Untergruppe der europäischen Expertengruppe zur Sexualaufklärung erarbeitet und basiert auf einem gründlichen Literaturstudium bekannter Evaluierungsmethoden sowie auf intensiven Diskussionen in der Expertengruppe.

Das Dokument enthält neben Vorschlägen zu verschiedenen Methoden auch explizite Vorschläge für Indikatoren, die neben der Wirkung von ganzheitlicher Sexualaufklärung auch die Planungs- und Implementierungsphase mit in die Evaluation einbeziehen.

Das Diskussionspapier wurde im European Journal of Countraception and Reproductive Health Care publiziert (Volume 21, Issue 1, 2016).